ergonomie
Tipps

Ergonomie für mehr Produktivität und Wohlbefinden

Viele Menschen haben den Begriff Ergonomie sicherlich schon öfter im Zusammenhang mit der Zusammenstellung des Arbeitsplatzes in Verbindung gebracht. In erster Linie geht es dabei um das direkte Umfeld, die Aktivität und natürlich auch um den Arbeitsplatz an sich. Da nicht jeder Arbeitnehmer die gleiche Körpergröße aufweist, erweisen sich in der Praxis höheverstellbare Bürotische und Bürostühle als enorm praktisch. Der Begriff Ergonomie umfasst aber noch weitere Details wie beispielsweise die Lichtverhältnisse vor Ort und künstliche Leuchtmittel. Für den Arbeitsfluss ist es auch wichtig, alles Nötige in greifbarer Nähe zu haben, so dass das Aufstehen und Suchen nach diversen Utensilien unnötig ist. So bleibt der Flow am Arbeitsplatz erhalten und wer mag, kann sich extra ergonomisch gestaltete Möbel und Accessoires anschaffen.

ergonomie

Das richtige Umfeld schaffen

Experten sind sich einig, dass das jeweilige Umfeld am Arbeitsplatz direkte Auswirkungen auf die Produktivität hat. Diese Auswirkungen sollten dabei natürlich positiv gelenkt werden, so dass Produktivität und das Wohlbefinden besonders einfach fallen. Berücksichtigt werden muss dabei aber auch, dass jeder Mensch seine speziellen Bedürfnisse hat, denn während der eine sehr gerne sonnendurchflutete Räume zum Arbeiten mag, bevorzugt ein anderer eher den Schatten. Vor dem Errichten des Arbeitsplatzes samt Schreibtisch, Stuhl, Utensilien und Co. kann ein Jeder erst mal für sich ein Grundkonzept aufstellen und dieses dann schließlich bürotechnisch umsetzen. Ideale Arbeitsplatzbedingungen sind dabei nicht nur im Büro sehr wichtig, sondern an jedem Arbeitsplatz und in jeder Branche. Dabei gibt es extra Produkte, die ergonomisch geformt sind und den Arbeitsplatz stark bereichern. Hier lohnt es, sich diesbezüglich einmal genauer zu informieren

Kommentare deaktiviert für Ergonomie für mehr Produktivität und Wohlbefinden