führungszeungis beantragen
Tipps

Wie man ein Führungszeugnis unkompliziert beantragen kann

Ein Führungszeugnis kann man heutzutage ohne große Komplikationen schnell und vor allem einfach beantragen. Möchte man ein Führungszeugnis beantragen, braucht man hierfür eigentlich kaum Unterlagen. Es wird lediglich ein vorgefertigter Antrag und außerdem ein Nachweis zur Legitimation notwendig. Letzteres lässt sich mithilfe eines Reisepasses oder Personalausweises umsetzen.

führungszeungis beantragen

Wofür wird ein solches Dokument eigentlich benötigt?

Ein Führungszeugnis oder auch polizeiliches Führungszeugnis wird in ganz bestimmten Berufen besonders erwartet und muss somit vorgelegt werden. Kann man diesen Nachweis nicht vorlegen, ist ein Antritt der jeweiligen Arbeitsstelle nicht möglich. Vor allem im Bereich der Erziehung wird das Führungszeugnis erwartet. Zudem muss man auch in vielen weiteren Bereichen, wo ein direkter Kontakt mit Menschen nötigt ist einen derartigen Nachweis erbringen. Hier ist insbesondere der Einzelhandel zu nennen. Auch in der Sicherheitsbranche ist die Vorlage eines Führungszeugnisses gängig.

Die Kosten für die Beantragung

Muss man ein Führungszeugnis beantragen werden in aller Regel Kosten von 13 € fällig. Ein erweitertes Führungszeugnis kann dabei jedoch noch etwas teurer sein.

Was beinhaltet ein solcher Nachweis und was ist der konkrete Zweck?

Ein polizeiliches Führungszeugnis listet alle begangenen Straftaten auf, die eine Person unter Umständen begangen hat und aus diesem Grund rechtskräftig verurteilt wurde. Kleinere Vergehen werden hier ganz ausdrücklich nicht festgehalten. Zudem können bestimmte Straftaten unter Umständen nach einer gewissen Frist wieder entfernt werden. Der Sinn eines solchen Nachweises wird damit sehr schnell erkennbar. Der potenzielle neue Arbeitgeber kann sich ein genaues Bild von einem Bewerber machen. Dies schafft Sicherheit und Vertrauen.

Kommentare deaktiviert für Wie man ein Führungszeugnis unkompliziert beantragen kann